Notruf : 112

Übung im Schützenheim Altenhagen

Einsatzübung im Schießsportheim der Schützengemeinschaft Altenhagen

Am vergangenen Donnerstag führte die Freiwillige Feuerwehr Altenhagen, im Rahmen des Übungsdienstes, eine Einsatzübung im Schießsportheim der Schützengemeinschaft Altenhagen durch.

Gegen 19:50 Uhr wurden die Einsatzkräfte mit dem Einsatzstichwort „Feuer in Schießsportheim, Menschenleben in Gefahr“ zur Einsatzstelle am Sportplatz im „Bulloh“ alarmiert. Angenommen wurde ein Brand im Aufenthaltsraum des Schießsportheimes, welcher sich bereits in das Dach ausgebreitet hat und zu einer starken Rauchentwicklung führte. 

Bei Eintreffen wurde der Einsatzleiter durch zwei Passanten empfangen, die den Notruf gewählt hatten. Des Weiteren machte sich eine dritte Person bemerkbar, welche sich als Mitglied der Schützengemeinschaft rausstellte und dem Einsatzleiter über zwei vermisste Personen im Inneren des Gebäudes informieren konnte.

Die drei Passanten wurden umgehend von einem Mitglied der Feuerwehr betreut. Des Weiteren ging ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude vor. Nach Eintreffen des zweiten Fahrzeuges, wurde durch einen zweiten Trupp ebenfalls die Menschenrettung durchgeführt. Nachdem beide vermissten Personen aus dem Objekt gerettet wurden, wurde die Brandbekämpfung im Innenangriff eingeleitet. Ein weiterer Trupp riegelte ein angrenzendes Gebäude ab.

Nach Übungsende konnten sich alle Teilnehmer das Objekt in Ruhe anschauen und sich mit den Gegebenheiten vor Ort vertraut machen.

Ein Dank geht an die Schützengemeinschaft Altenhagen, welche uns das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat. Für uns als Freiwillige Feuerwehr sind solche Übungen in realen Objekten ein wichtiger Ausbildungsbestandteil, um uns bestmöglich auf einen Ernstfall vorbereiten zu können.

 

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

 

 


Smartphone App

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30